· 

CH - Engadin

Ich kenne das Engadin noch aus meiner Jugendzeit und als Windsurfer auf dem Silvaplanerse. Aber das ist bereits einige Jahre in der Vergangenheit. Darum fanden wir, es lohne sich doch ein Wochenende dort zu verbringen.

Freitag, 17.08.2018

Unsere Reise führt uns von Obfelden über den Julier bis zum Maloya-Pass. Anschliessend fahren wir das Engadin hinunter. Machen einen Halt in Silvaplana und schauen den Surfern und Seglern zu. 

Anschließend geht es weiter bis nach Guard, wo unser Hotel ist.

 


Samstag, 18.08.2018

Heute geht es auf grosse Wanderung! Wir starten direkt beim Hotel in Guarda. Unser Weg führt uns bis nach Ardez, wo wir den Inn überqueren.

Jetzt geht es zurück bis zum Bahnhof von Guarda, das letzt Stück nehmen wir noch den Bus, da es sehr steil den Berg hoch geht.

 


Sonntag, 19.08.2018

Der Sonntag begann eigentlich perfekt. Gutes Frühstück und dann ging es ab nach Scuol, wir wollten mit Trottinetts den Berg runterdonnern. Leider mussten wir den Berg mit OL-Läufern teilen. Nach einem kleinen Sturz meinerseits, ohne grössere Blessuren, wurden die OL-Läufer immer häufiger.

Leider rutschte eine Teilnehmerin auf dem kiesigem Weg aus und brach sich das Sprunggelenk. Leider musste sie ins Spital gebracht und operiert werden.

 

Aber eben ==> Sport ist Mord

 

Video



Kommentar schreiben

Kommentare: 0